Sternenklar

"In den Momenten, in denen es uns gelingt,
zu sein, was wir sind, ohne zu fragen
was wir sein sollten,
funkelt unser Lebenslicht wie ein heller Stern."

 

Dieser Tag steht ganz im Zeichen der Sterne.

Am Himmel sind die Sterne jetzt besonders klar zu sehen.

Sterne zeigen uns den Weg....

 

Welchem Stern folgen wir?

Wann funkelt unser Lebenslicht hell wie ein Stern? Welche Wege bin ich schon gegangen in meinem Leben? Wohin soll mein Stern mich führen?

Zur eigenen, inneren Zufriedenheit zu kommen, ist gerade in dieser Zeit sehr wichtig. „Wer mit sich im Reinen ist, braucht niemanden den Krieg erklären“. Unterdrückte Emotionen, von Wut und Ärger, die oft aus der Kindheit stammen, machen immer wieder auf die nicht verarbeiteten Verletzungen aufmerksam. Diese ungeliebten Empfindungen werden ins Bewusstsein gebracht, um dann nachhaltig aufgelöst zu werden. Das Leben wird wieder leichter, zufriedener und energiereicher. Übungen dazu sind alltagstauglich und jederzeit einsetzbar.
Wenn wir als Kinder Mangel an Liebe oder Schicksalsschläge erlebt haben und andere schlimme Erfahrung  gemacht haben, können diese unverarbeiteten negativen  Erlebnisse zu Schwierigkeiten im Alltag und unliebsamen Angewohnheiten führen. Unbewusst handeln wir durch diese Einwirkungen und fühlen uns fremdbestimmt, instabil, traurig oder blockiert, obwohl  es in unserer aktueller Lebensphase keine erklärbaren Gründe dafür gibt. Mit dem  Blick auf das eigene Innere Kind, ebenso wie  durch das Wahrnehmen, dass auch die Vorfahren einst Kinder mit Wünschen, Hoffnungen und Träumen waren setzt eine Welle der  Reinigung, Klärung und  Liebe ein, die in alle Richtungen und alle Ebenen wirkt.

 

Am Tag siehst du bis zum Himmel, in der Nacht bis hinein ins Universum, bis zu anderen Galaxien und Sternen.....

 

 Tagesseminar mit Anita Griebl Heilenergetikerin  und 

Anita A. Aumer   Heilpraktikerin für Psychotherapie

Datum 16. Januar    

10 – 17 Uhr in Pondorf 

 

Ausgleich mit allen Materialien 145 Euro  Mittagssuppe, Kaffee/Kuchen