Feuer der Anitas

Jahreskreisfest mit Feuerritual

 Ort: bitte bei der Anmeldung nachfragen!
Im Sommer in Niederwinkling
in den kalten Monaten in Pondorf
Beginn 18 Uhr Ausgleich 25 Euro

Jedes Fest hat seinen eigenen Geist, der verschiedenste Seiten in uns berührt. Mit inneren Reisen und durch die Energie am Feuer, dort wo sich Feuer, Wasser, Erde, Luft und Äther spürbar versammeln, lassen wir uns dort abholen, wo wie innerlich gerade sind, lassen uns berühren und uns an unsere Wurzeln erinnern und holen uns die Kraft und Wegweisungen für unseren Lebensweg.

Befreiung, Transformation und Neuausrichtung und das Erinnern an unsere göttliche Vollkommenheit können geschehen.

 

Für unsere Vorfahren war das Zusammenspiel von Sonne und Mond, der Wandel der Kräfte in der Natur und im Kosmos eingebunden in den Jahreskreis.

Alles lebt, wächst und wandelt sich nach den kosmischen Gesetzen des Jahreskreises.

Wenn wir diese Kreisläufe beachten, gewinnen wir Verständnis für unser Leben.

 

Erinnere dich wer du bist, binde dich wieder an deinen Ursprung an.

 

Bündle deine Feuerkräfte in dir, zusammen mit Pele der hawaiianischen Göttin des Feuers.

Lasse los, transformiere, reinige dich mit den Flammen.

Fühle und nimm dann wahr, wie deine Feuerenergie, deine Kraft für dein Leben, deine Projekte in dir aufsteigt.

 

Erfülle dich, dein Leben und deine Visionen mit der Kraft des Feuers.

 

An diesem Abend geht es um das Loslassen, frei werden und darum, entscheidende Impulse für den eigenen Weg, den persönlichen Pfad der Kraft, Liebe und der eigenen Wertschätzung zu bekommen.

 

Passend zur Energie und zum Thema des Jahreskreisfestes verbinden wir uns mit den Kräften der Natur und erleben das Wirken des jeweiligen Huna Prinzips.

 

besondere Feste sind immer die Sonnwendtage

 

 

 

 

 

 

gebündelte Transformationsenergie

 Sorge zuerst für dich selbst!

Dann sorge für deine Kinder und deinen Mann / Frau!

Und wenn du etwas übrig hast, dann sorge auch für andere Menschen!

Sei fröhlich und feiere das Leben!

Vom ICH zum DU zum WIR zu UNSER.

Alles ist miteinander verbunden. Alles ist EINS.

(Jeanne Ruland) 

 

Mitzubringendes:

Etwas Symbolisches zum Verbrennen des Alten, ein Symbol zum Verbrennen um das Neue mit Kraft zu erfüllen und in dein Leben zu holen, Kleidung für die Zeit am Feuer

 

Mit Anita Griebl  /Reich an Lebensenergie und Anita Aumer

  

 Wintersonnwende:

"Wandern wir in der Tiefe der Nacht,

kommt, Visionen erwacht.

Träume geboren aus eigner Macht,

wir weben die Welt heute Nacht"

innere Prozesse klären am Feuer der Transformation.....

das neue Licht empfangen und ins Herz hineinnehmen, Neuausrichtung..

Die Geburt des neuen Lichtes begrüßen, unsere Visionen und Träume erspüren und erwecken, die in der schöpferischen Dunkelheit auf das Wahrnehmen und Annehmen unseres Bewusstseins warten.

Die längsten Nacht und den kürzesten Tag im Jahr feiern und die Hoffnung und die Zuversicht in Richtung des Lichtes senden…

 Wiedergeburt des Lichtes

 

Diese ganz besondere Feier mit dem Feuer der Transformation wollen wir bei jeder Witterung  im Freien verbringen um in die Tiefe der Besonderheit dieser Sonnwend-Energie einzutauchen.

Bitte sorgt für passende Kleidung, warme, wasserfestes Schuhwerk, Decke, Handschuhe, Schal, Mütze, Regenschirm etc.

Es kann auch windig sein und da tut es gut, genügend wärmende Sachen dabei zu haben.